Logo

netCADservice GmbH

Sie sind hier:   Startseite > Support > Stundenerfassung > Nützliche Tipps

Nützliche Tipps

Nachfolgend erhalten Sie ein paar nützliche Tipps für die Arbeit mit der Stundenerfassung:

  • Performance verbessern:
    Um die Performance der Stundenerfassung zu verbessern, bietet es sich an, die Datenbank regelmäßig zu komprimieren. Laden sie sich dazu unser Replicator Tool herunter: Replicator.exe 
    Gehen Sie nach dem Download auf "Ausführen". Sichern Sie dann Ihre Datenbank, bevor Sie sie komprimieren. Im Tool wählen Sie den Pfad zur Datenbank aus und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "reparieren und komprimieren".
  • Performance verbessern:
    Je mehr Mitarbeiter den Dialog "Stunden erfassen" oder "Stunden auswerten" geöffnet haben, desto langsamer reagiert die Stundenerfassung. Es empfiehlt sich daher, den Dialog zu schließen, wenn dieser gerade nciht benötigt wird. Das Hauptmenü kann geöffnet bleiben, die hat keine Auswirkung auf die Geschwindigkeit.
  • Replikationskonflikte lösen:
    Einen Warnhinweis oder eine Fehlermeldung, wenn Replikationskonflikte auftreten erhalten Sie nicht. Deshalb empfiehlt es sich von Zeit zu Zeit nach Replikationskonflikten zu sehen. Dabei gehen Sie wie folgt vor:
    Sichern Sie auf jeden Fall Ihre zentrale Datenbank und Ihr Replikat.Gehen Sie dann auf Start -> Programme -> Stundenerfassung V1.8 -> Replikationskonflikte lösen. In diesem Fenster sehen Sie alle Konflikte und auf was sie sich beziehen. Stunden kann zum Beispiel bedeuten, dass zwei unterschiedliche Begin- oder Endzeiten existieren. Die Anzahl in Klammern zeigt an, wie viele Konflikte in diesem Bereich vorhanden sind. Wählen Sie einen Konflikt aus und gehen Sie dann auf "Anzeigen". In diesem Fenster können Sie sehen, wo der Konflikt liegt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen Datensatz sie behalten möchten, überprüfen Sie die Daten am besten nochmals in der Stundenerfassung. Wenn feststeht, welchen Datensatz Sie behalten möchten, gehen Sie entweder auf „Vorhandene Daten beibehalten“ um die linke Spalte zu behalten oder auf "Überarbeitete Daten beibehalten" um die Daten, die sich rechts befinden zu behalten. Klicken Sie dann auf "Lösen", damit er Konflikt gelöst wird.
  • Arbeiten mit Replikaten:
    Bitte synchronisieren Sie mindestens einmal im Monat, da es eine Zeitbegrenzung von 60 Tagen für Replikate gibt. Sie sollten während der Synchronisation nicht in der Stundenerfassung arbeiten. Bitte beachten Sie, dass in einem Replikat vorrangig nur Stunden eingetragen werden sollten. Administrative Arbeiten müssen an der Hauptdatenbank durchgeführt werden, da diese Änderungen zu Replikationskonflikten führen können.

flexRM

Flexible Relation Management für flexible Organisation und Verarbeitung Ihrer Daten ohne die Beschränkungen traditioneller Lösungen, die mit starren Datenbankschemata arbeiten.

 

Weiter lesen...

Flyer anzeigen...

Webcam

Blick aus unserem Fenster Richtung Hochstaufen (1771m)

Messetermine

2017 sind wir auf folgenden Messen anzutreffen:

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login